Ankerpunkte

Beim Zeichnen einer Linie oder eines Segments auf ein Stück Papier beginnen Sie an einem bestimmten Punkt, d. h. dort, wo Sie den Stift auf das Papier aufsetzen, und enden an einem anderen Punkt, wo Sie den Stift vom Papier nehmen. In Vektorgrafiken werden diese Punkte Ankerpunkte genannt. Wenn Sie diese Ankerpunkte verschieben, ändern Sie logischerweise auch das Pfadsegment und u.U. auch die Form des Pfades.

Figure 1. Ankerpunkte (A, B und C) definieren den Beginn und das Ende jedes Segments.