Preflight-spezifische Fragen

Unter "Preflighting" versteht man die Prüfung eines PDF-Dokuments auf verschiedene Kriterien, um sicherzustellen, dass das PDF-Dokument alle Anforderungen für die Ausgabe und Veröffentlichung erfüllt. Üblicherweise variieren die Kriterien abhängig vom Ausgabe- oder Veröffentlichungsvorgang. Einen Satz von Kriterien, die den Anforderungen eines bestimmten Prozesses gerecht werden, nennt man "Preflight-Profil".

Mit PitStop Pro können Sie beispielsweise ein Preflight-Profil erstellen, das ein PDF-Dokument auf verschiedene Kriterien prüft, wie z. B. auf die Verwendung von Farben und Fonts. Außerdem können Sie PitStop Pro zur Behebung erkannter Probleme in PDF-Dokumenten verwenden.

Im Idealfall sollte ein PDF-Dokument bereits frühzeitig im Workflow, d. h. unmittelbar nach dem Erstellen, geprüft werden. Dies gilt insbesondere, wenn das PDF-Dokument vom PDF-Dokumentersteller an den PDF-Dokumentempfänger, z.B. an einen Verlag oder eine Druckerei, weitergeleitet werden soll. Aufgrund der Tatsache, dass Probleme im PDF-Dokument erkannt werden, bevor die Datei den PDF-Dokumentersteller verlässt, lässt sich Zeit (und auch Geld) einsparen. Insbesondere, wenn die PDF-Datei an einen anderen Ort gesendet wird.

Note: Sie können Certified PDF-Dokumente auch mit Enfocus Instant PDF erstellen. Nähere Informationen über Enfocus Instant PDF finden Sie auf unserer Website www.enfocus.com.