Vorgabe: PDF-Dokumente für Broschüren mit Seitenverdrängung

Angenommen, Sie haben PDF-Dokumente für Broschüren, die fast druckreif sind. Die Seiten sollen doppelseitig bedruckt, gefalzt und beschnitten werden. Sie möchten sicherstellen, dass die am Seitenrand befindlichen Seitenzahlen nicht abgeschnitten werden. Denn wenn Seiten für die Rückstichheftung gefaltet werden, bewegt sich der Druckbereich leicht nach außen. Dieser Effekt ist im DTP-Bereich unter dem Begriff Seitenverdrängung bekannt. Je mehr Seiten eine Broschüre hat, desto stärker verschieben sich die inneren Seiten.

Figure 1. Durch die Seitenverdrängung wird der Druckbereich der inneren Seiten nach außen verschoben, so dass Seitenzahlen nahe dem äußeren Seitenrand u. U. abgeschnitten werden.

Um diese Seitenverdrängung auszugleichen, können Sie eine Aktionsliste erstellen, die Folgendes bewirkt:


Figure 2. Ändern des Seitenlayouts: Verschieben Sie den Druckbereich der inneren Seiten (B und C) zum Heftrand, um den Seitenverdrängungseffekt auszugleichen, doch lassen Sie die erste Seite (A) unverändert.