Zusammengesetzte Fonts

Für asiatische Sprachen wie Japanisch, Chinesisch und Koreanisch sind zusammengesetzte Zeichensätze erforderlich. Diese Sprachen verfügen über eine Vielzahl von Zeichen und erfordern Hardware und Software, die das Doppelbyte-Format unterstützen.

Zusammengesetzte Fonts verwenden 16-Bit- oder Doppelbyte-Zeichen anstelle von 8-Bit- oder Einzelbyte-Zeichen.