Attribute für Füllung

Wenn Sie die Füllfarbe von Polygonen oder Schleifen angeben möchten, können Sie das Attribut (normale) Füllung oder EOfill auswählen. Polygone und Schleifen unterscheiden sich von anderen Vektorgrafiken dadurch, dass sie über Montagepfade mit Schnittlinien verfügen. Um festzulegen, ob ein Punkt ein Bestandteil der Form ist, lassen sich verschiedene Regeln anwenden: die Standardregel oder die Regel Gerade-Ungerade ("even-odd", kurz EO). Diese Regeln bestimmen, wie die Form zu füllen ist.



A. Polygon mit EOFill

B. Polygon mit Standardfüllung

C. Schleife mit EOFill

D. Schleife mit Standardfüllung

Bei der EO-Regel wird davon ausgegangen, dass Sie eine Linie von einem Punkt innerhalb der Kontur der Form (x) zu einem Punkt (y) außerhalb der Kontur ziehen. Wenn diese Linie die Linie der Form in einer ungeraden Anzahl von Malen überschneidet, wird der Bereich der Form, zu dem der Punkt (x) gehört, gefüllt. Bei einer geraden Anzahl von Überschneidungen wird der Bereich nicht gefüllt.