Einstellen von schwarzem Text auf Überdrucken

Text (insbesondere feinliniger Text oder Text mit einem kleinen Schriftgrad) auf farbigem Hintergrund bereitet beim Offsetdruckverfahren besondere Schwierigkeiten. Die geringste Passerdifferenz kann sichtbar werden, da kleine Lücken zwischen dem Text und den darunter liegenden farbigen Objekten auftreten.

Um dieses Problem zu umgehen, können Sie angeben, dass der gesamte schwarze Text über farbigen Hintergründen gedruckt werden soll. Dieses Verfahren wird als Überdrucken bezeichnet. Durch das Überdrucken bleibt der Text gut lesbar.



Figure 1. Das Überdrucken von schwarzem Text gleicht Passerdifferenzen aus.

Sie können Überdrucken nur für Text mit 100 % Schwarz festlegen, da das Drucken von Text in einer anderen Farbe als Vollschwarz über farbigem Hintergrund dazu führen kann, dass überlappende Farben sich vermischen und nicht erwünschte Farben entstehen.

Die einfache Theorie des Überdruckens und Aussparens

Der Teufel im Detail beim Konzept des Überdruckens und Aussparens

Gängige Tücken des Überdruckverhaltens