Festlegen der Seitenrahmen

In der Kategorie "Seitenrahmen" des Design-Layout-Editors können Sie Ihre Seitenrahmen definieren. Sie können entweder die Seitenrahmen des aktuellen Dokuments verwenden, indem Sie Aktuellen Seitenrahmen als Vorlage übernehmen aus dem Flyout-Menü auswählen, oder Sie können die Seitenrahmen numerisch definieren:


  1. Wählen Sie Druckvorstufen-Layout.

    Mithilfe dieser Option können Sie alle Seitenrahmen festlegen. Wenn Sie Bildschirm-Layout auswählen, steht Ihnen eine begrenzte Auswahl an Optionen für die Festlegung des Medien-Rahmens, des Masken-Rahmens und des Objekt-Rahmens zur Verfügung. Wenn Sie Kein Layout auswählen, werden keine Rahmen im Design-Layout definiert.

  2. Festlegen des Endformat-Rahmens
    • Legen Sie An erkannte Endformat-Markierungen anpassen fest, um zu versuchen, Endformat-Markierungen zu erkennen und diese für die Definition des Endformat-Rahmens zu nutzen. Durch Anklicken der Schaltfläche Bearbeiten können Sie die Farbe (100% in CMYK, Farbe von Passermarken, eine bestimmte Farbe) der Endformat-Markierungen definieren. Wenn keine Endformat-Markierungen erkannt werden, wird die nächste (aktivierte) Option verwendet.

    • Legen Sie Wie vorhandener fest, damit der neue Endformat-Rahmen auf einem vorhandenen Seitenrahmen oder dem Seiteninhalt basiert. Sie können einen Versatz oder einen Ankerpunkt verwenden, z. B. um die obere linke Ecke des neuen Endformat-Rahmens an die obere linke Ecke des vorhandenen Endformat-Rahmens anzuheften.

    • Setzen Sie das Größe des Endformat-Rahmens auf ein vordefiniertes Papierformat oder wählen Sie "Benutzerdefiniert", um die Breite und Höhe festzulegen. Diese Option wird verwendet, wenn die anderen Erkennungsmethoden deaktiviert sind oder keine Ergebnisse ausgeben.

  3. Festlegen des Anschnitt-Rahmens
    • Setzen Sie den Anschnitt-Rahmen auf Nicht vorhanden, um keinen Anschnitt-Rahmen zu definieren. Setzen Sie ihn andernfalls auf Vorhanden.

    • Verwenden Sie An erkannte Anschnitt-Markierungen anpassen, um Anschnitt-Markierungen zu erkennen diese für die Definition des Anschnitt-Rahmens zu nutzen. Durch Anklicken der Schaltfläche Bearbeiten können Sie die Farbe (100% in CMYK, Farbe von Passermarken, eine bestimmte Farbe) der Anschnitt-Markierungen definieren.

    • Definieren Sie den zu verwendenden Rand auf der Basis des Endformat-Rahmens (verwenden Sie entweder einen linken, rechten, oberen und unteren Rahmen oder denselben Abstand an allen Seiten) mithilfe der Schaltflächen Zu beschneidender Rand .

    • Bei Verwendung eines linken, rechten, oberen und unteren Rands können Sie Spiegeln auf geraden Seiten verwenden, um den linken und rechten Rand auf geraden Seiten zu tauschen.

  4. Festlegen des Medien-Rahmens
    • Definieren Sie den zu verwendenden Rand auf der Basis des Endformat-Rahmens (verwenden Sie entweder einen linken, rechten, oberen und unteren Rahmen oder denselben Abstand an allen Seiten) mithilfe der Schaltflächen Zu beschneidender Rand .

    • Bei Verwendung eines linken, rechten, oberen und unteren Rands können Sie Spiegeln auf geraden Seiten verwenden, um den linken und rechten Rand auf geraden Seiten zu tauschen.

  5. Festlegen des Masken-Rahmens und Objekt-Rahmens
    • Nicht vorhanden: kein Masken-Rahmen/Objekt-Rahmen

    • Wie Endformat-Rahmen

    • Wie Medien-Rahmen:

    • An sichtbare anpassen (nur für Objekt-Rahmen): Setzt den Objekt-Rahmen auf die Umrandung des Seiteninhalts, der innerhalb des Masken-Rahmens, oder, falls kein Masken-Rahmen vorhanden ist, innerhalb des Medien-Rahmens liegt.