Verwenden des Farbmanagement-Voreinstellungs-Editors


  1. Name und Beschreibung festlegen
  2. Wenn Sie die aktiven Einstellungen in Ihren Voreinstellungen verwenden möchten, wählen Sie Aktuelle Farbmanagement-Grundeinstellungen übernehmen im Menü Aktionen. All diese Einstellungen werden automatisch eingegeben.
  3. Wenn Sie die Acrobat-Grundeinstellungen in Ihren Voreinstellungen verwenden möchten, wählen Sie Aktuelle Acrobat-Grundeinstellungen übernehmen im Menü Aktionen.
  4. Konfigurieren Sie die allgemeinen Farbmanagement-Einstellungen auf der Registerkarte Allgemein.
  5. Auf der Registerkarte Bilder können Sie das Kontrollkästchen Allgemeine Farbeinstellungen anwenden aktivieren, um die allgemeinen Einstellungen auch auf die Bilder anzuwenden. Sie können aber auch das Kontrollkästchen Farbmanagement aktivieren, um die allgemeinen Farbeinstellungen zu ignorieren und separate Einstellungen für Bilder zu konfigurieren.
  6. Wählen Sie ein ICC-Standardquellprofil und ICC-Standardzielprofil für jeden Farbraum aus. Bei Aktivierung von Sync mit Acrobat wird das entsprechende, in den Acrobat-Grundeinstellungen definierte ICC-Profil verwendet.
  7. Wählen Sie die zu verwendende CMM-Engine und aktivieren Sie (falls zutreffend) das Kontrollkästchen Schwarzpunktausgleich verwenden.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um nur die Einstellungen zu speichern, oder klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und anwenden, um die Einstellungen zu speichern und anzuwenden.